Natürlich muss nicht jeder Dackel in den Fuchsbau
und nicht jeder Schäferhund muss Schafe hüten oder Verbrecher fangen.

Sie sind aber schon gut beraten, bei der Auswahl Ihres gemeinsamen Hobbys einen Seitenblick auf den ursprünglichen Job Ihres Hundefreundes zu werfen. Es ist bewegend und schön zu sehen, wie ein typgerecht verstandener Hund in seiner Tätigkeit aufblüht. Als Langzeitarbeitsloser ist kein Hund auf Dauer glücklich.

Wir sind selbst langjährige begeisterte Hundesportler (IPO und FH) mit einer gesunden Portion Ehrgeiz. Wir finden es gar nicht ehrenrührig, auf der Prüfung mit möglichst vielen Punkten nach Hause gehen zu wollen. Wir helfen Ihnen sogar gern dabei und freuen uns über Ihren Erfolg mindestens so sehr wie Sie.

Natürlich ist Sport für uns Sport—und kein Krieg. Aber das sehen Sie sicher genau so. Bei uns wird jede Übung in ganz kleinen Schritten, behutsam und intelligent aufgebaut. Das berühmte „Absichern durch Zwang“, was als Rechtfertigung für vieles im Hundesport herhalten muss, entfällt dadurch entweder ganz oder wird auf ein Mindestmaß reduziert.

Sie begeistern sich für Sucharbeit oder möchten Tipps bei der Ausbildung Ihres Rettungshundes haben? Claudia Petschull hat jahrelange Erfahrung in einsatzorientierter Arbeit mit Rettungshunden sowohl in der Trümmersuche als auch in der Fläche und freut sich darauf, Sie und Ihren Hund auf überraschende Art und Weise in diese wunderbare Arbeit einzuführen oder fit zu machen—je nach Ihrem Ausbildungsstand und Ihren Zielen.
Für die dienstbezogene Ausbildung zum Spürhund schauen Sie bitte bei den Diensthunden Rhein-Main nach.